der Dister sprich: dr`Dischter

Eine zwiespältige Narrenfigur - Plätzlesnarr mit Holzmaske

Das Häs verköpert den jungen, fröhlichen, aber auch listigen Burschen.

Die verschiedenen Farben der Plätzchen, aus gefärbtem Baumwollstoff, stehen für die Fröhlichkeit- und Heiterkeit, Leben und Tod, sowie Ehrbarkeit und Schande.

Die aufgenähten Glöckchen sollen durch ihren Lärm das ausgelassene Leben vor der Fastenzeit unterstreichen.

Die urige handgeschnitze Holzmaske verköpert den alten boshaften, verbitterten Dischter. Jede Maske hat einen individuellen Charakter, der durch die verschiedenen Farbtöne der langen Haare, die Tannenzapfen am Plätzleskopftuch, sowie Reisig verstärkt wird.

Jeder Dischter besitzt natürlich einen Wanderstab für die langen Fußmärsche. An diesem Wanderstab ist zusätzlich ein Rucksack befestigt, welcher mit allerlei leckeren Dingen gefüllt ist.

 

 

NZ BECHTOLDSWEILEMER

EHRENWALD DISTER E.V.

Mitglied im Narrenfreundschaftsring Zollern-Alb